WordPress Websites 2015: Der-Gartenbaumeister.de und Solventurecom.com

Die Homepage als Visitenkarte im Netz

2 Firmenseiten die 2015 mit meiner maßgeblichen Unterstützung umgesetzt wurden.

Weil ich als Marketingberater immer wieder auf Homepages und Websites angesprochen werde zeige ich heute zwei Beispiele für gelungene Web-Präsenzen von Kleinbetrieben.

Die eine von einem GaLaBau Handwerksfachbetrieb für Dienste wie Gartenbau, Teichbau, Außenanlagen und Landschaftsbau.

Die andere von einer Trainerin und Autorin für Verbesserung von Verhalten, Mode, Selbstbewusstsein, Kultur und Stil.

Auf beide Projekte bin ich sehr stolz, weil mein Service-Konzept zu 100% angenommen wurde. Beide haben schon einen guten Ruf und eine gute Identität und mussten nur lernen wie dies dauerhaft zu Erfolg im Netz führen kann. Deshalb war der Ansatz letztlich Hilfe zur Selbsthilfe mit viel Augenmerk auf Knowhow-Transfer von Beginn an.

Obwohl beide Seiten mit WordPress umgesetzt wurden, haben sie wenig Blog-Charakter und werden im engeren Sinn als CMS eingesetzt. Jedoch mit völlig unterschiedlicher Zielsetzung. Beide wurden unter meiner Anleitung größtenteils von den jeweiligen Büromitarbeitern und/oder den Eigentümern selbst umgesetzt und werden nun seit einigen Monaten bis auf wenige Kleinigkeiten selbstständig gepflegt: Regelmäßig, aktiv und dauerhaft. Das ist vorbildlich.

Warum ist es wichtig seine Seite selbst im Griff zu haben?

In der Regel werden Grafiker und Agenturen beauftragt Webseiten zu erstellen. Aber woher nehmen die Agenturen die Inhalte? Die Inhalte müssen immer selbst erstellt werden und stellen immer das größere Problem dar. Denn die Inhalte müssen im Zuge des aktuell anzustrebenden Content Marketings möglichst unique und interessant sein für die Gäste und Besucher der Seiten. Auch die Zielsetzung (Was soll die Seite tun? Was wollen wir erreichen?) muss von Beginn an beleuchtet werden und ist firmenintern zu klären. Dazu kommt der Bedarf regelmäßig mit neuen Inhalten zu aktualisieren. Nicht zu vergessen die antrainierte Nutzererwartung bei der Verwendung des Internet, die befriedigt werden muss. Wir müssen also zwingend Standards folgen, die im Netz zweifelsohne vorhanden sind. Diese Vorgaben an Struktur und Technik sind ein enges Korsett für die Webseitenerstellung, denn die Ungeduld der Nutzer die schnell Informationen benötigen ist groß. Wer erst einmal von unserer Seite vergrault wird, weil die entsprechende Information nicht zügig auffindbar ist, wird so schnell nicht wieder kommen. Oft können diese Struktur- und Technikanforderungen mit CMS-/Theme-/Template-Standards erfüllt werden. Entsprechende Erweiterungen können bei Bedarf mit dem vermittelten Wissen ohne großen Aufwand nachinstalliert werden.

An dieser Stelle stehen beide erwähnten Präsentationen nun und dürfen sich bewähren. Die nächsten Schritte werden sein, dass wir beobachten wie sich das Benutzerverhalten entwickelt, A-/B-Testing einführen etc. Ich bleibe gespannt und danke für das Vertrauen!

Wenn Sie diesen Beitrag interessant finden, dann freue ich mich wenn Sie ihn weitergeben:

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Barbara Bodenschatz

Hallo Herr Schnabel,
ich hatte letzte Woche eine Workshop in Nürnberg bei Ihnen. In diesem Workshop erwähnten Sie das man in eine vorhandene Website sehr einfach und schnell eine Shop einbinden kann bzw. verbinden kann.
Hier benötige ich Unterstützung. Eine Kundin von mir benötigt hier meine Unterstützung.
Können Sie mir hier einen Tipp geben wo ich vorerst einen einfachen Shop auf die Schnelle einbinden kann?
Hätte noch ein paar Fragen bzgl. Suchmaschinenoptimierung anhand meines Programms. Wieviel würde mich denn eine 1 bis 2 stündige Beratung kosten?
Herzliche Grüße
Barbara Bodenschatz